Rauhnächte

Hast Du schon mal was von den Rauhnächten gehört?

Die Rauhnächte beginnen am 21. Dezember. Dies ist nicht nur der dunkelsten Tag im Jahr, sondern auch die Zeit des Rückzugs, der inneren Einkehr und der Reflexion. Ab der Wintersonnenwende haben wir einen besonders intensiven Zugang zur geistigen Welt. Es ist eine magische Zeit. Du kannst diese Magie positiv für dich nutzen.W

Wie geht das?

Wenn du dir mal die ganzen Weihnachtsvorbereitungen und Weihnachtsfeste und all der Trubel der damit einher geht, weg denkst … Was ist dann? Dann wird es ganz still.. vielleicht spürst du einen inneren Drang nach Rückzug und das Bedürfnis nach Ruhe? Und genau das ist es! Es ist deine ganz natürliche Intuition die dir verrät, dass Du jetzt in eine magische Zeit eintrittst.

Die Rauhnächte starten am 21. Dezember und gehen genau 12 Tage. Jeder Tag steht für einen Monat im kommenden Jahr. Achtest Du zu dieser Zeit ganz bewußt auf Deine Träume (schreibe sie auf), so weißt du was im nächsten Jahr für Themen anstehen.

Positive Kraft voraus heißt es nun.. Räume auf, gebe zurück was Du dir genommen hast und hole dir zurück was du brauchst.

Auch auf Beziehungsebene. Welche Beziehungen sind für dich stärkend, welche ziehen dir Deine Energie ab? Und weshalb? Was möchtest Du noch klären? Gibt es noch etwas zu sagen? Auch Dein Haus ruft nach Klärung. schmeiß raus was Du nicht mehr brauchst… Räuchern ist dabei sehr unterstützend.

Stille... Suche die Stille in dir. Lausche nach Innen und beobachte die Klänge, die Antworten die Fragen, die aus Deiner inneren Stille entspringen… Zwischen alle dem Trubel findest Du einen Moment der Ruhe und tauchst tief ein. Die Meditation kann Dich dabei unterstützten https://steadyhq.com/de/shantiyoga

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s